Schulranzen von Tatonka im Test – Top-Qualität, die Eltern überzeugt

Logo der Marke Tatonka

Die Marke Tatonka hat bei vielen, die ihre Freizeit gern in der Natur verbringen, einen ausgezeichneten Ruf. Doch die Tatonka GmbH fertigt nicht nur Rucksäcke, Zelte, Funktions-Kleidung und andere nützliche Dinge für Outdoor Aktivitäten, sondern auch hochwertige Schulranzen. Produzieren lässt das Unternehmen in eigenen Fabriken, die in Vietnam errichtet wurden.

Der Markenname macht neugierig. Tatonka stammt aus der Sprache der Sioux, die mit diesem Begriff den Bison bezeichnen. Das bayerische Familienunternehmen hat ihre Firma TATONKA genannt, weil sie das beeindruckende Tier als Symbol für Freiheit, Stärke und Durchsetzungsvermögen ansieht. Wir wollten es ganz genau wissen und haben uns informiert, ob die Schulranzen halten, was der interessante Name verspricht.

Diese Schulranzen-Modelle von Tatonka stehen zur Auswahl:

Drei Schulranzen, die alle eine gewisse Ähnlichkeit mit Rucksäcken haben, bietet Tatonka an.

  • School Pack
  • School Pack Light
  • School Pack Plus

Tatonka – School Pack

Als Basismodell der Reihe könnte man den Tatonka – School Pack ansehen. Wie die beiden anderen Modelle auch, ist er mit dem anatomisch geformtem School X Vario-Tragesystem ausgestattet. In der Rückenpartie sorgen gekreuzte Fiberglasstäbe für eine optimale Lastverteilung. Die Rückenpartie ist anatomisch geformt und mit Belüftungskanälen versehen. Dieses System sorgt für Tragekomfort und die empfindliche Wirbelsäule der Kleinen wird geschont. Die S-förmigen, gepolsterten Schultergurte können durch einen Brustgurt fixiert werden. Darüber hinaus gibt es einen Lastkontrollriemen, der den Ranzen nah an den Rücken heranzieht.

Tatonka – School Pack Light

Mit einem Gewicht von 1.000 Gramm ist der Tatonka – School Pack Light der leichteste der drei Tatonka Schulranzen. Außerdem ist er etwas schmaler und flacher und besonders gut für zierliche Schulanfänger geeignet. Genau wie der Tatonka – School Pack ist auch dieses Modell mit einer leicht zu handhabenden Steckschließe ausgestattet.

Tatonka – School Pack Plus

Der Tatonka – School Pack Plus bietet mehr Stauraum und mehr Tragekomfort. Mit 19 Litern ist er der geräumigste Tatonka-Schulranzen. Blickfang ist der Magnet-Drehverschluss, der leicht zu handhaben ist. Bemerkenswert ist ebenfalls, dass dieser Schulranzen ‚mitwächst‘ und dadurch mehrere Jahre genutzt werden kann. Ein Leitersystem macht es möglich, die Ansatzpunkte der Schultergurte genau an die aktuelle Rückenlänge des Kindes anzupassen.

Wie schneiden die Schulranzen von Tatonka im Test ab?

Als Spezialist für Trekking-Ausrüstung verfügt Tatonka über langjährige Erfahrungen, wenn es um rückenschonende Haltesysteme gilt. In ergonomischer Hinsicht lassen die Tatonka Schulranzen tatsächlich keine Wünsche offen. Das School X Vario-Tragesystem ist ein Alleinstellungsmerkmal, das die Tatonka-Schulranzen auszeichnet.

Viele gut durchdachte Details

Wer Tatonka Schulranzen genauer unter die Lupe nimmt, erkennt schnell, dass sich diese Ranzen im Schulalltag bewähren. Insbesondere der School Pack Plus macht dank des stabilen Aluminiumrahmens einen besonders soliden Eindruck. Aber auch die beiden anderen Modelle besitzen eine robuste Bodenwanne mit Füßen, sodass der Ranzen sicher steht und der Ranzeninhalt zuverlässig vor Verschmutzung geschützt ist. Das Hauptfach ist so unterteilt, dass schwergewichtige Bücher und Ordner nahe am Rücken Platz finden und das Ordnunghalten erleichtert wird. Auch an alle anderen wichtigen Details wie Handgriff am Deckel, Einsteckfach für Busfahrkarte und Namensschild, Stundenplanfach auf Innenseite des Deckels, Seitentasche mit Reißverschluss für eine 0,5 l-Trinkflasche und vieles mehr haben die Designer gedacht

Retroreflektierende Flächen für die Sicherheit auf dem Schulweg

Die Schulranzen-DIN schreibt große retroreflektierenden und fluoreszierenden Flächen vor. Viele Ranzenhersteller machen bei der Einhaltung dieser DIN aus Designgründen Abstriche. Tatonka Schulranzen sind in dieser Hinsicht vorbildlich. Auf Frontpartie, Seitenflächen und Schultergurten sind großflächig retroreflektierende und fluoreszierende Materialien in Gelb oder Orange angeordnet.

Nachteile

Auffällige Lizenzmotive, die von vielen Kindern heiß geliebt werden, werden Sie auf Tatonka-Schulranzen vergeblich suchen.

Fazit

Wenn Ihr Kind das Design der angebotenen Modelle akzeptiert, können wir Ihnen diese Ranzen uneingeschränkt zum Kauf empfehlen.

Die Top-Modelle im Vergleich

ModellTestnoteHighlightsMehr Infos

Step by Step - Flexline

Schulranzen Step by Step Flexline

1,2DIN 58124 : best. Modelle
AGR Gütesiegel :
Volumen : 22l
Gewicht : 1.150g
Maße (BxHxT) : 28 x 39 x 22
Für wen : ab 105cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Scout - Alpha

Schulranzen Scout Alpha

1,2DIN 58124 :
Volumen : 20,5l
Gewicht : 1.280g
Maße (BxHxT) : 32 x 40 x 25
Für wen : ab 105cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Spiegelburg - Flex Style plus

Schulranzen Spiegelburg Flex Style plus

1,3DIN 58124 : best. Modelle
GS-Zeichen : TÜV Rheinland
Volumen : 20l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 28 x 38 x 20
Für wen : ab 110cm


Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Ergobag - Pack

Der Schulranzen Ergobag Pack Neo

1,4IGR e.V. : zertifiziert
Nachhaltigste Marke (2016):
Volumen : 20l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 25 x 35 x 22
Für wen : 1.-4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Sammies - Optilight

Der Schulranzen Sammies Optilight im Set

1,4DIN 58124 :
GS-Zeichen : TÜV Rheinland
Öko-Test (2013) : befriedigend
Stiftung Warentest (2013) : 2,4 (gut)
Volumen : 15l
Gewicht : 1.060g
Maße (BxHxT) : 31 x 38 x 22
Für wen : ab 110cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Weitere Testberichte